Fusionen

Professionelles Management sichert den Erfolg der Fusion

Fusionen und Kooperationen sind Projekte mit allerhöchsten Ansprüchen. Denn dabei geht es im Kern um die Schaffung und Gestaltung einer neuen Organisation mit eigenen Strukturen und Prozessen sowie Verhaltensweisen und strategischer Ausrichtung, die sich in der Regel von denen der Vorgängerinstitute unterscheiden.

 

In jedem Fusionsfall geht es um einen höchst individuellen Vorgang. Gerade deshalb ist es von sehr großem Wert, wenn auf übergreifende und neutrale Erfahrungen, wie sie von ORGAPLAN vorgewiesen werden können, zurückgegriffen werden kann

 

ORGAPLAN bietet maßgeschneiderte Leistungen an, um Fusions- und Kooperationsvorhaben von Anfang an professionell und erfolgsorientiert auszurichten:

  • Vorstandsdialoge und Strategietage
  • Leitung des Fusionsprozesses
  • Unterstützung der Umsetzung/Integration

Vorstandsdialoge und Strategietage

Diese bieten sich an, um im Vorfeld und in der Startphase einer Fusion wesentliche inhaltliche und prozessuale Themen zu diskutieren, Erfahrungen zu nutzen und für das eigene Vorhaben Festlegungen zu treffen. Typische Inhalte sind:

  • Definition von Fusionszielen
  • Abgleich der strategischen Positionen der Fusionspartner
  • Kernpunkte der Strategie für das entstehende Institut
  • Diskussion über Essentials wie z.B. Firmierung, Sitz, Gremienbesetzung
  • Strategisches Organigramm
  • Personelle Besetzung der ersten Ebene
  • Zusammenarbeit in der Phase vor der juristischen Fusion
  • Projektorganisation für den Fusionsprozess ab juristischer Fusion
  • Fahrplan für den Fusionsprozess

Leitung des Fusionsprozesses

Hier geht es darum, die umfangreichen mit einer Fusion verbundenen Aufgaben, denn schließlich geht es um die Dokumentation und Entscheidung sämtlicher organisatorischer Regelung für das entstehende Institut, sehr professionell zu managen. Dafür stellt ORGAPLAN bewährte Arbeitsmittel und Abläufe sowie das entsprechende Steuerungsinstrument mit einer ca. 1.200 Einzelaufgaben umfassenden Datenbank zur Verfügung.

ORGAPLAN verfügt über profunde Erfahrungen zur Steuerung von Arbeitskreisen und beteiligten Mitarbeitern, auch in Größenordnungen von 100 bis 200 Mitarbeitern, und weiß sehr wohl die richtigen Maßnahmen anzuwenden, um dem besonders emotionalen Thema einer Fusion gerecht zu werden.

Die Leitung des Fusionsprozesses umfasst u.a.:

  • Laufende inhaltliche und zeitliche Koordination der Tätigkeit der Fusionsarbeitskreise
  • Leitung/Moderation von Lenkungsausschuss und Fusionssekretariat
  • Wahrnehmung der Projektführungs- und Projektcontrollingfunktionen
  • Sicherstellung der mitarbeiterorientierten Information und Kommunikation
  • Unterstützung einzelner Arbeitskreise durch Einbringung externer Beispiele und Vorschläge
  • Qualitätssicherung der Lösungsvorschläge zur Erreichung der Fusionsziele
  • Projektcontrolling und Berichterstattung über den Umsetzungsstand

Unterstützung der Umsetzung/Integration

Neben der Herbeiführung der Lösungsvorschläge zur Gestaltung des neuen Instituts geht es vorrangig um die Umsetzung und Realisierung einzelner Entscheidungen zur Gestaltung des neuen Instituts. Häfuig werden hierbei die Mitarbeiter nicht mitgenommen. ORGAPLAN bietet auch für die Phase der inneren Fusion eine große Bandbreite an Unterstützungsleistungen:

  • Schaffung von Kommunikationsstrukturen und -prozessen für den gesamten Fusionsprozess inkl. der Post-Merger-Phase
  • Initiierung und Begleitung von Teamfindungsprozessen mit Erarbeitung und Realisierung von Regeln der zukünftigen Zusammenarbeit
  • Vorbereitung und Durchführung von Workshops zur Fixierung von Unternehmensleitbildern, Führungsgrundsätzen und weiteren, den Integrationsprozess fördernden Maßnahmen
  • Durchführung von Kunden- und Mitarbeiterbefragungen zum Monitoring des Realisierungstandes der Fusion und der damit verbundenen Ziele